Im letzten Artikel „Mehr Geld – ja, aber wie?“ habe ich eine Serie zum Thema „Mehr Geld verdienen“ angekündigt.

Hier geht’s nun los mit dem ersten Teil „Bücher verkaufen“.

Ziel eines jeden Artikels der Serie ist es, dass du einen Überblick bekommst, meine Ergebnisse siehst und erfährst wo und wie du am besten selbst damit starten kannst.

Also sei gewarnt: Es könnte am Ende sein, dass du direkt loslegen kannst und keine Ausreden mehr parat hast. 😉

Die „Mehr Geld“-Serie im Überblick:

  1. Bücher verkaufen
  2. Hörbücher verkaufen
  3. Optionshandel (folgt in Kürze…)
  4. Matched-Betting (folgt in Kürze …)
  5. Immobilien kaufen und vermieten (folgt in Kürze…)
  6. Rent2Rent auf AirBnB (folgt in Kürze…)
  7. Youtube-Kanal (folgt in Kürze…)

Kann man mit Büchern wirklich Geld verdienen?

Vielleicht denkst du jetzt:

„Hä? Was? Bücher verkaufen? Ist das dein Ernst?

Ja, das ist mein voller Ernst! Das ist unglaublich lukrativ.

Und versteh mich nicht falsch: Ich besitze keinen Buchladen und bin kein Wiederverkäufer von gebrauchten Büchern. Ich verkaufe meine eigenen Bücher.

Meine Einnahmen: Beweis!

Ich weiß, das klingt unglaublich und oft werde ich aufgefordert, das Ganze zu beweisen… Das mach ich jetzt direkt.

Hier siehst du das Ergebnis eines Buches, welches ich selbst geschrieben habe. Das Buch ist aus dem Bereich „schwarzer Humor“ (Es ist wirklich ne derbe Nummer… 😄 ). Aber ich will keine Eigenwerbung machen, daher lasse ich den Titel mal außen vor.

Das Buch ist relativ kurz gehalten. Knappe 80 Seiten (im Taschenbuchformat, nicht Word-Seiten, das wäre ja viel zu viel…). Den Inhalt hatte ich in zwei bis drei Wochen zusammengeschrieben.

Ich habe das Buch im Dezember 2018 veröffentlicht und mich seither nicht darum gekümmert. In der Zeit von Dezember 2018 bis September 2019 hat mir alleine dieses eine kleine Buch 1.188,75€ eingebracht.

Hier siehst du die Verkaufszahlen seit Dezember 2018. (Organe = ebook, Grau = Taschenbuch).

Hier die entsprechenden Tantiemen im gleichen Zeitraum für dieses eine Buch.

Ich habe noch weitaus bessere Ergebnisse, allerdings glaube ich, dass für einen Anfänger dieser Wert schon beeindruckend genug ist.

Wenn dem nicht so ist, schreib mir gerne unter matthias@mehr-geht-immer.de . Dann kann ich dir noch andere Ergebnisse (auch als Video) zeigen 😊.

Eine Milchmädchenrechnung zwischendurch 👩‍🔬

Wenn ich es vergleiche mit einem passiven ETF des MSCI Word – der hat in der gleichen Zeit ca. 25 % zugelegt. Damit bei diesem ETF ein Gewinn von 1.188,75€ hätten erzielt werden können, hättest du 4.755€ anlegen müssen (und die Gewinne gewissenhaft abziehen müssen). Ich habe hier nichts investiert außer ein bisschen Zeit und die Gewinne kann man mir nicht mehr nehmen (anders als bei einem ETF z.B. durch Kursverluste).

Wie Geld verdienen mit Büchern wirklich funktioniert!

Das Grobkonzept ist relativ schnell zusammengefasst:

  1. Thema heraussuchen, das Geld einbringt (Nischenanalyse). Ich mach das nicht manuell, sondern nutze das Tool Weeklist (*) um gute Nischen zu finden.
  2. Buch selbst schreiben oder schreiben lassen (ich lasse überwiegend schreiben, schreib mich gern an, ich kann dir helfen Texter zu finden.
  3. Buch lektorieren und auf Plagiate prüfen
  4. Buch formatieren
  5. Cover gestalten oder Designer beauftragen (ich beauftrage meistens)
  6. Cover und Buch-Datei über KDP bei amazon als ebook und Taschenbuch hochladen.

Das soll alles sein?

Ja, im Ernst. Damit kennst du eigentlich schon (fast) alle Schritte die es zu beachten gilt.

Lass‘ dich nicht abschrecken, wenn du denkst, du kannst nicht schreiben: Musst du nicht!

Es muss auch keine bahnbrechende Literatur sein. Wie wäre es mit einem Rezeptbuch ohne Bilder (geht wahnsinnig gut!) oder einem Kalender oder einem Malbuch (geht auch gut, und schreiben musst du da gar nichts!)

Auf die Details kommt’s an!

Natürlich kommt es wie überall auf die Details an. In der Regel stellt man sich zu Beginn u.a. folgende Fragen:

  • Was ist eine profitable Nische?
  • Wie finde ich diese Nischen? (Ich nutze dazu das Tool Weeklist(*)
  • Wo finde ich Ghostwriter und wie beauftrage ich diese?
  • Wie prüft man auf Plagiat?
  • Wie formatiere ich ein Buch richtig?
  • Wo finde ich Cover Designer und was macht ein gutes Cover aus?
  • Was ist beim Prozess der Veröffentlichung zu beachten?

Wie kannst du das Ganze am schnellsten lernen?

An der Stelle kam ich jetzt ein bisschen in’s Trudeln… wie kannst du am schnellsten das notwendige Wissen „einsammeln“?

Ich könnte dir das Ganze selbst beibringen. Ich habe das notwendige Wissen, das Netzwerk und die Erfahrung, da ich nun seit fast zwei Jahren in diesem Bereich tätig bin. Die Ergebnisse habe ich auch.

Allerdings glaube ich, dass nicht jeder gewillt ist, ellenlange Blog-Beiträge dazu durchzulesen…

Ich selbst habe mir zum Start. mehrere Online-Kurse gekauft, die heute leider alle nicht mehr verfügbar sind. Stattdessen gibt es 1:1 Coachings der entsprechenden Mentoren.

Ich möchte dir daher einen Marktüberblick geben:

Falls du dich für ein 1:1 Coaching interessierst, lege ich dir das Webinar von Grigori Kalinski und anschließendes Telefonat nahe. Bei Grigori Kalinski habe ich meinen ersten Kurs geholt und wir haben auch heute noch Kontakt. Wir treffen uns im November 2019 noch persönlich.

👉 zum kostenlosen Webinar von Grigori Kalinski (*) – für das 1:1 Coaching

👉 zur Stellungnahme von Grigori Kalinski zur Einstellung seines Kurses (*)

Eins ist klar: Ein 1:1 Coaching kann und will sich vermutlich nicht jeder leisten. Das ist eine Geschmacks- und Preisfrage. Das kann ich nachvollziehen.

Den einzigen Online-Kurs, den ich noch gefunden habe und der dir alle notwendigen Informationen bietet, ist von Phil Schartner – Der Kurs namens „EbookSmartStart“.

Dort musst du aber ein bisschen auf dich acht geben. Phil Schartner kann gut verkaufen und bietet dir nach dem Kauf und im Kurs zahlreiche weitere Verkäufe an. Das kannst du guten Gewissens ignorieren, wenn du mich fragst. Der Basiskurs reicht vollkommen aus um schnell starten zu können. Und Rückfragen kannst du immer noch an mich stellen.

👉 zum Online-Kurs von Phil Schartner – EbookSmartStart (*)

Weißt du jetzt was zu tun ist?

Und jetzt? Weißt du jetzt was zu tun ist um mit dem Geld verdienen mit Büchern anzufangen?

Wünschst du dir noch mehr Ergebnisse von mir um deine Skepsis diesem Modell gegenüber abzulegen und um in die Umsetzung zu kommen?

Wie findest du das mit den Links und Empfehlungen für die Umsetzung? Gefällt dir das? Oder findest du das richtig b*schissen? (Noch so ne doofe Werbe-Seite will ich nämlich gar nicht sein).

Wenn das jedoch für dich okay ist, rate ich dir, dich für eines der Coachings anzumelden:

👉 zum kostenlosen Webinar von Grigori Kalinski (*) – für das 1:1 Coaching

👉 zum Online-Kurs von Phil Schartner – EbookSmartStart (*)

Weitere Artikel der Serie „Mehr Geld“:

  1. Bücher verkaufen
  2. Hörbücher verkaufen
  3. Optionshandel (folgt in Kürze…)
  4. Matched-Betting (folgt in Kürze …)
  5. Immobilien kaufen und vermieten (folgt in Kürze…)
  6. Rent2Rent auf AirBnB (folgt in Kürze…)
  7. Youtube-Kanal (folgt in Kürze…)

(*) hiermit gekennzeichnete Links sind Partner-Links zu Produkten anderer Webseiten. Falls du dich dort zum Kauf entscheidest, bekomme ich dadurch eine kleine Provision. Das Produkt wird für dich dadurch aber nicht teurer. Völlig genial, oder nicht?


Antworten

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.